oekom research AG

Selbstverständnis

Die oekom research AG zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Informationen über die soziale und ökologische Performance von Unternehmen, Branchen und Staaten. Als erfahrener Partner von institutionellen Investoren und Finanzdienstleistern identifizieren wir diejenigen Emittenten von Aktien und Rentenpapieren, die sich durch ein verantwortungsvolles Wirtschaften gegenüber Gesellschaft und Umwelt auszeichnen. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir individuelle Anlagekonzepte für eine erfolgreiche nachhaltige Kapitalanlage. Die hohe Qualität unseres Research bildet dazu die verlässliche Basis und ermöglicht unseren Kunden, die Chancen des Marktes für sich optimal zu nutzen.

Rechtsform

Aktiengesellschaft

Gesellschafter/Eigentumsverhältnisse

Aktionäre der oekom research AG sind in erster Linie Privatanleger (ca. 90 Prozent des Aktienkapitals) und eine kleine Gruppe institutioneller Anleger (ca. 10 Prozent). Unter den Privatanlegern befinden sich auch ehemalige und aktuelle Mitarbeiter.

Gründung

1993

Vorstand/Geschäftsführung

Robert Haßler und Matthias Bönning

Zahl und Qualifikation der Mitarbeiter

Das interdisziplinäre Team von oekom research umfasst insgesamt 64 Personen, davon 48 Analysten inklusive sechs Analysten vom Vertriebs- und Researchpartner GES. Die Mitarbeiter haben unterschiedliche akademische Ausbildungen und zum Teil langjähriger Erfahrung im Bereich Nachhaltigkeits-Rating und nachhaltige Geldanlagen.

Beirat

oekom research hat einen neunköpfigen Beirat, der die Aktivitäten der Rating-Agentur unter Wahrung eines wissenschaftsorientierten Blickwinkels aktiv begleitet. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Weiterentwicklung von Methodik und Kriterien.

Kooperationen/Mitgliedschaften

oekom research hat strategische Partnerschaften mit

  • GES
  • Sustainable Investment Partners (SI Partners)

oekom research ist Mitglied von

  • ARISE
  • Corporate Responsibility Interface Center - CRIC
  • European Social Investment Forum - Eurosif
  • Forum Nachhaltige Geldanlagen – FNG
  • Forum pour l'Investissement Responsable - FIR
  • Principles for Responsible Investment - PRI
  • UK Social Investment Forum - UKSIF
oekom research hat Kooperationen mit
  • Bundesverband Deutscher Stiftungen
  • Carbon Disclosure Project – CDP
  • Deutsche Performancemessungs-Gesellschaft für Wertpapierportfolios – DPG
  • Europäische Business & Biodiversity Kampagne
  • Global Reporting Initiative - GRI
  • Katholische Sozialakademie Österreichs - KSOE
Weiterhin kooperiert oekom research mit zahlreichen Universitäten und Forschungseinrichtungen in verschiedenen Forschungs- und Lehrprojekten.

Hintergrund

Seit 1993 beschäftigt sich die oekom research AG mit der ökologischen Bewertung von Unternehmen. Ein Jahr später hat die Rating-Agentur eine internationale Ausschreibung gewonnen, die den Auftakt für ein vierjähriges Projekt mit dem österreichischen Öko-Invest Verlag darstellte. Ende der Neunziger Jahre wurde der Ratingansatz im Zuge einer Kooperation mit den Professoren Hoffmann und Scherhorn – den Autoren des Frankfurt-Hohenheimer Leitfadens – um die soziale Dimension erweitert. 1999 erhielt das Unternehmen den Umweltpreis der Stadt München, 2009 eine Nominierung für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Finanzdienstleistung“. Das Research von oekom research fließt in eine Vielzahl von Publikumsfonds, Spezialfonds und Vermögensverwaltungsmandate ein und beeinflusst ein Gesamtvolumen von über 600 Mrd. Euro Assets under Management (Stand 30.06.2014).

Research

oekom Universe
Um unseren Kunden ein möglichst großes Universum von Unternehmen mit einer guten Nachhaltigkeitsperformance und damit eine umfassende Grundlage für die Gestaltung von nachhaltigen Kapitalanlagen bzw. Anlageprodukte bieten zu können, bewerten unsere Analysten regelmäßig rund 3.400 Unternehmen. Dabei decken wir bedeutende nationale und internationale Aktienindizes ab.

Zusätzlich umfasst das oekom Universe Nachhaltigkeitsleader außerhalb dieser Indizes sowie Small & Mid Caps aus Branchen mit hohem Bezug zum Thema Nachhaltigkeit (z. B. erneuerbare Energien, Recycling, Wasseraufbereitung) und bedeutende, nicht-börsennotierte Anleihenemittenten.

Für diese Unternehmen führt oekom research ein umfassendes Best-in-Class-Rating auf der Basis von ca. 100 Einzelkriterien durch. Zudem werden die Unternehmen im Hinblick auf Verstöße gegen Ausschlusskriterien in den Bereichen „kontroverse Geschäftsfelder“ und „kontroverse Geschäftspraktiken“ analysiert.

Die derzeit rund 550 Unternehmen, die oekom research mit „Prime“ bewertet, bilden das oekom Prime Universe.
 

Rating-Prozess
Um sich ein umfassendes Bild von dem jeweiligen Unternehmen machen zu können, erheben die Analysten von oekom research die relevanten Informationen für das Rating sowohl bei den zu analysierenden Unternehmen als auch bei unabhängigen Experten. Ein Netzwerk internationaler Experten aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Menschen- und Arbeitsrechte, Verbraucherschutz unterstützt die Arbeit der Analysten von oekom research. Die Ratings basieren damit auf folgenden Quellen:

  • Auswertung von Unternehmensinformationen wie Geschäftsberichten, Nachhaltigkeitsberichten etc.
  • Interviews mit Unternehmensvertretern
  • umfassendes Media-Screening
  • Interviews mit unabhängigen Experten
  • Austausch mit unabhängigen Spezialisten in Nichtregierungsorganisationen, Behörden und öffentlichen Einrichtungen, Wirtschaftverbänden, Forschungsinstituten, Verbraucherschutzorganisationen etc.

Kriterien

Das oekom Corporate Rating und bewertet die Verantwortung des Unternehmens gegenüber:

  • den von den Unternehmensaktivitäten betroffenen Menschen (Sozialverträglichkeit)
  • der natürlichen Umwelt (Umweltverträglichkeit)
Um die vielfältigen sozialen und ökologischen Herausforderungen hinsichtlich der Aktivitäten von Unternehmen umfassend analysieren zu können, hat die oekom research AG einen Pool von derzeit etwa 700 Indikatoren entwickelt. Zur zielgerichteten Bewertung der unternehmensindividuellen Problemstellungen werden aus diesem Pool pro Unternehmen durchschnittlich 100 Indikatoren branchenspezifisch ausgewählt. Die Kriterien werden in zwei Dimensionen mit insgesamt sechs Bereichen unterteilt:

Social Rating

  • Mitarbeiter und Zulieferer
  • Gesellschaft und Produktverantwortung
  • Corporate Governance und Wirtschaftsethik

Environmental Rating

  • Umweltmanagement
  • Produkte und Dienstleistungen
  • Öko-Effizienz

Bewertungs-/Rating-System

Die sozialen und ökologischen Auswirkungen verschiedener Branchen sind unterschiedlich hoch. Aus diesem Grund wird jede untersuchte Branche entsprechend ihrer jeweiligen Relevanz in einer Nachhaltigkeitsmatrix eingeordnet. Entsprechend dieser Klassifizierung werden die beiden Teilbewertungen des Corporate Ratings, also das Social und das Environmental Rating, gewichtet. Die Bewertung erfolgt auf einer zwölfstufigen Skala von A+ (Bestnote) bis D-. Aus den Ergebnissen ergibt sich eine Rangliste der untersuchten Unternehmen innerhalb einer Branche. Die Unternehmen, die im Rahmen des oekom Corporate Ratings zu den führenden Unternehmen ihrer Branche zählen und die branchenspezifischen Mindestanforderungen erfüllen, werden von oekom research mit dem oekom Prime Status ausgezeichnet. oekom research verfolgt damit einen absoluten Best-in-Class-Ansatz.

oekom Country Rating
oekom research hat bereits 2001 ein Länderrating entwickelt, das die Nachhaltigkeitsleistung von Staaten auf der Basis von rund 100 Einzelkriterien bewertet. Es bietet eine umfangreiche Bewertung von 57 Staaten nach 100 sozialen und ökologischen Kriterien (BRICS, EU, OECD und asiatische und südamerikanische Länder).
 

Qualitätssicherung

Die oekom research AG sieht die Erstellung qualitativ hochwertiger Produkte und Dienstleistungen als elementaren Bestandteil ihrer Geschäftstätigkeit. Voraussetzung dafür ist ein strukturierter Ansatz, Qualitätsaspekte in alle relevanten Aktivitäten und internen Abteilungen zu integrieren. Zu diesem Zweck wurde ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem (QMS) eingeführt, mit dessen Hilfe der Nutzen für unsere Kunden sowie deren Zufriedenheit kontinuierlich optimiert werden sollen. Darüber hinaus wird oekom research regelmäßig von einer unabhängigen Institution nach dem europäischen Qualitätsstandard für Nachhaltigkeitsrating-Agenturen ARISTA® auditiert.

Das freiwillige europäische Auditierungssystem ARISTA® hat das Ziel, hohe Qualitätsmaßstäbe bei der Recherche und Analyse von Nachhaltigkeit und unternehmerischer Verantwortung zu sichern und deren Weiterentwicklung zu fördern. Entwickelt wurde der freiwillige internationale Standard vom Verband der unabhängigen Nachhaltigkeitsrating-Agenturen ARISE (Association for Responsible Investment Services) und gefördert von der Europäischen Kommission.
Der Bewertungs- und Überprüfungsprozess des freiwilligen Qualitätsstandards fordert von den Institutionen:

  • fortlaufende Qualitätsverbesserungen und Qualitätskontrollsysteme über alle Researchgebiete,
  • einen Verhaltenskodex, um Unabhängigkeit, Integrität, Aufrichtigkeit, Transparenz und Verantwortlichkeit in jeder Abteilung sowie im Rechercheprozess zu gewährleisten,
  • belastbare Arbeitsprozesse und die Verankerung einer kontinuierlichen Qualitätsprüfung in allen Arbeitsabläufen
  • Transparenz gegenüber Kunden und anderen Akteuren über die Umsetzung der Anforderungen des Standards und
  • die Erstellung einer öffentlich zugänglichen und extern verifizierten Transparenzmatrix mit allen notwendigen Informationen, um das Vertrauen in die Methodik der Institution zu stärken.

oekom research wurde als eine der ersten Rating-Agenturen nach diesem Standard zertifiziert.

Produkte und Leistungen

Wir bieten individuelle, auf unserem Research basierende Beratungsleistungen und Produkte für Kapitalanlagegesellschaften, Banken, Versicherungen und andere institutionelle Investoren:

Strategieberatung
Wir erarbeiten mit unseren Kunden gemeinsam ein maßgeschneidertes Nachhaltigkeitskonzept für ihre Kapitalanlage bzw. ihr Anlageprodukt. Die Definition des Best-in-Class-Ansatzes sowie die Auswahl von Ausschlusskriterien sind dabei die wichtigsten Stellschrauben.

Anlageuniversen
Die Umsetzung einer nachhaltigen Anlagestrategie basiert im Aktien- und Rentenbereich maßgeblich auf der Auswahl geeigneter Titel für das eigene Portfolio oder das nachhaltige Anlageprodukt. Ob auf Basis eines Nachhaltigkeitskonzeptes mit Positiv- und/oder Negativkriterien oder im Hinblick auf bestimmte Regionen und Themen – wir stellen das passende Anlageuniversum zusammen.

Datenbank ORBIT
Unsere Datenbanklösungen ermöglichen unseren Kunden einen schnellen und umfassenden Zugriff auf unsere Ratings und Analysen. ORBIT, unser oekom Responsibility Benchmarking & Information Tool, schafft Transparenz über die Bewertungen der Unternehmen und Staaten und erlaubt einen Vergleich auf allen Ebenen des Ratings. Der Controversy Monitor (OCM) erfasst und beschreibt die wichtigsten kontroversen Sachverhalte für ca. 3.400 Unternehmen weltweit. Der Controversial Weapons Monitor (CWM) umfasst knapp 250 Unternehmen weltweit, die in die Produktion von kontroversen bzw. geächteten Waffen involviert sind.

Das ORBIT Alerts Archive beinhaltet alle Meldungen, die oekom research im Rahmen seines Alerts Service monatlich exklusiv an seine Kunden verschickt. Über das ORBIT Download Centre können die Reports aller von oekom research bewerteten rund 3.400 Unternehmen und 57 Staaten im pdf-Format heruntergeladen werden.

Responsibility Reports
Die soziale und ökologische Performance der weltweit wichtigsten Unternehmen und Länder haben wir in verschiedenen Responsibility Reports zusammengestellt. Unsere Analysen dienen Investoren als Entscheidungsgrundlage für ihre Kapitalanlage und Unternehmen als wertvolle Benchmark. Berater und NGOs nutzen unsere Studien, um ihre Arbeit auf fundierte Informationen zu stützen.

ESG Portfolio Check
Der ESG Portfolio Check umfasst die Analyse bestehender Portfolios im Hinblick auf deren Nachhaltigkeitsqualität. Grundlage ist hier eine kundenspezifische Definition der Ausschlusskriterien sowie des Best-in-Class-Ansatzes. Die Ergebnisse des Checks werden in einem detaillierten Bericht dokumentiert.

Engagement Services
Bei der Unterstützung eines professionellen Engagements kooperiert oekom research mit dem spezialisierten Dienstleister GES aus Schweden. Das GES Engagement Forum dient als Plattform für den konstruktiven Dialog mit Unternehmen. Zudem bieten wir mit dem oekom Engagement Compass eine umfassende Unterstützung für die Formulierung und Umsetzung einer Engagement-Strategie.

Risikoanalysen
Mit den Risikoanalysen erweitert oekom research seine Produktpalette in Richtung Risk Management bzw. Reputational Risk Management. Unsere Analysen unterstützen dabei, Risiken zu identifizieren, die sich aus sozialen und umweltbezogenen Faktoren ergeben können. Sie bilden die Basis für ein proaktives Management der Risiken im Rahmen von Anlage-, Finanzierungs- oder Investitionsentscheidungen.

Kunden und betreute Fonds

Derzeit verlassen sich über 100 Kunden bei ihrer Produktgestaltung bzw. ihren Anlageentscheidungen auf die Nachhaltigkeitsbewertungen von oekom research. Die Analysen fließen dabei unter anderem in zahlreiche Publikums- und Spezialfonds sowie in das Wealth Management namhafter Anbieter ein. Das Gesamtvolumen der von oekom research beeinflussten Assets under Management liegt bei über 600 Mrd. Euro (Stand 30.06.2014).

 

Die letzte Aktualisierung des Profils erfolgte im Juli 2014.

 

Newsletter

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie die neusten Quartals-Marktberichte erhalten möchten:

 Security code