Öffentlich-rechtliche Versorgungswerke haben Nachholbedarf bei nachhaltigen Kapitalanlagen

21.11.2011 — 

Eine aktuelle von Allianz Global Investors vorgelegte Studie zeigt, dass rund 60% der berufsständischen Versorgungswerke und der (Zusatz-)Versorgungskassen für den öffentlichen und kirchlichen Dienst in ihrer Anlagestrategie zumindest ausgewählte Nachhaltigkeitsaspekte einbeziehen. Im Gegensatz dazu berücksichtigt keiner der befragten Beamtenpensionsfonds bzw. Versorgungsrücklagen des Bundes und der Länder entsprechende Kriterien. Damit werde der Staat nicht seiner Vorbildfunktion gerecht, folgert der Autor der Studie, Dr. Axel Hesse von der Investment-Beratung SD-M®.

--> Pressemeldung

--> Studie

Newsletter

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein, wenn Sie die neusten Quartals-Marktberichte erhalten möchten:

 Security code