FONDS - DPAM Invest B Equities Europe Sustainable - A
Zuletzt aktualisiert am: 17.09.2019

Fondsname
DPAM Invest B Equities Europe Sustainable - A

Fondsgesellschaften
Degroof Petercam Asset Management SA
Emittent
Petercam Institutional Asset Management
Asset Manager
Degroof Petercam Asset Management SA

Fondsdaten (Aktienfonds)

   
Fondsvermögen

(per 31.08.2019)

214,04 Mio. EUR
Vermögen der Anteilsklasse

(per 31.08.2019)

2,74 Mio. EUR
ISIN BE0940001713
Fondspreis (per 17.09.2019)
Ausgabe k.A.
Rücknahme 209,32 Euro

Wertentwicklung (per 17.09.2019) *

   
10 Jahre 108,00 %
5 Jahre 41,54 %
3 Jahre 32,93 %
1 Jahr 7,73 %
Laufendes Jahr 22,36 %
Benchmark MSCI Europe Net Return

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINBE0940001713
Auflage 05.12.2002
Zugelassen in AT, BE, CH, DE, ES, FR, IT, LU
Fondstyp Aktienfonds
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel Der Fonds investiert hauptsächlich in Aktien von europäischen Outperformance des MSCI Europe Net Return Index über einen rollierenden Zeitraum von drei Jahren mit einem erwarteten Tracking Error von maximal 6 %
Anstreben einer annualisierten Überschussrendite von 2,5 % bei einem dreijährigen Anlagehorizont mit einer Information Ratio von 0,50
Anlagestrategie Der Teilfonds investiert in Aktien europäischer Unternehmen, die bestimmte ethische, wirtschaftliche, soziale und ökologische Kriterien erfüllen. Die außerfinanziellen Informationen werden von einer unabhängigen Informationsstelle bereitgestellt. Das RI Committee bestimmt unabhängig vom Portfoliomanagementteam die SRI- und ESG-Kriterien und deren jeweilige Gewichtung, die die europäischen und entsprechenden Unternehmen erfüllen müssen, um in das Anlageuniversum aufgenommen zu werden. Die Kriterien und die Gewichtung werden jährlich überprüft. Das zulässige Universum wird monatlich überprüft.
Investitionsprozess Anlageentscheidungen sind Research-orientiert und resultieren aus dem kombinierten Ansatz einer thematischen Top-down-Analyse und einer Bottom-up-Titelauswahl.
Anlageentscheidungen basieren auf der kontinuierlichen Interaktion zwischen den Portfoliomanagern und den Research-Teams: dem Macro Team, dem Buy-Side Equity Team und den anderen
Aktienportfoliomanagern.
Eine Research-basierte Bottom-up-Titelselektion ist die Hauptquelle für die Generierung von Alpha.
Die Hauptkriterien für die Prüfung von Unternehmen sind: zukünftiges Wachstumspotenzial, Bewertungskennzahlen, Treiber von Veränderungen und Qualität des Managements.

Research:
Der SRI-Filter vor dem Unternehmens-Research basiert auf außerfinanziellem Research von einem unabhängigen Unternehmen. Die Vergütung außerfinanzieller Informationsstellen unterscheidet sich wesentlich von der Vergütung finanzieller Rating-Agenturen, wodurch Interessenkonflikte vermieden werden. Die Unabhängigkeit und Objektivität der bereitgestellten Informationen sind daher garantiert.
Dennoch ist die Geschäftsführung eines außerfinanziellen Informationsunternehmens ebenfalls Teil seines Auswahlprozesses. Weitere Elemente, die berücksichtigt werden, sind die Relevanz der Informationen, die Deckung und das Reaktionsvermögen auf Kontroversen und Marktereignisse, beispielsweise, wie lange es dauert, ein Wertpapier, das in das Universum aufgenommen wird, zu decken.
Petercam vertraut sowohl auf interne Fachkompetenz als auch auf die Fachkompetenz eines unabhängigen Serviceanbieters. Diese unabhängige Prüfstelle liefert eine detaillierte ESG-SRI-Analyse auf Unternehmensebene. Petercam hat selbst ein proprietäres Auswahl- und Gewichtungsmodell auf Grundlage von Indikatoren und Bewertungen entwickelt.
Positivkriterien Die Kriterienmatrix stützt sich auf drei Hauptsäulen: 1. Geschäftsführung, 2. Global Compact, 3. ESG-Leistungskennzahlen nach Sektor; Die Prinzipien des UN Global Compact setzen voraus, dass Unternehmen einem stetigen Wandel unterliegen, und ermutigen sie dazu, die Initiative zu ergreifen und eine führende Rolle zu spielen.; Dem SRI-Filter, liegen unabhängige und spezialisierte außerfinanzielle Analysekriterien zugrunde, die von einem externen Anbieter bereitgestellt werden.; Der volle Umfang an Kriterien der Datenbank umfasst die Angelegenheiten, mit denen sich die zehn Prinzipien des UN Global Compact befassen.; Das intern entwickelte Modell des SRI-Filters enthält eine begrenzte Anzahl an SRI-Kriterien, Kriterien bezüglich der Geschäftsführung und schließlich Leistungskennzahlen (KPI) für jeden Sektor.; Die zehn Prinzipien des Global Compact werden durch die Kombination von Kriterien berücksichtigt, die von Petercam für die Sektoren des europäischen Aktienuniversums ausgewählt werden; insbesondere durch SRI-Kriterien und Leistungskennzahlen für jeden Sektor.; Beispielsweise das Prinzip 10: Unternehmen sollen gegen alle Arten der Korruption eintreten. Die Verhinderung von Korruption ist ein ausgewähltes SRI-Kriterium für alle Unternehmenssektoren.; Die Auswahl der Kriterien und die Gewichtungsmethode integrieren die zehn Prinzipien des Global Compact. ; Da der SRI-Filter nur die 40 % der Unternehmen aus jedem Sektor, die die beste Performance aufweisen, im zulässigen Anlageuniversum belässt; investiert der Fund nur in Unternehmen, die diese Prinzipien streng einhalten.
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Unternehmensführung/Governance:
- Korruption und Bestechung
- Verstöße gegen UN-Global Compact

Ethik und Soziales:
- ausbeuterische Kinderarbeit
- Geächtete Waffen
- Glücksspiel
- Kinderarbeit
- Pornographie
- Tabakwaren
- Tierversuche
- Verletzung von Menschenrechten
- Verstoß gegen ILO-Protokoll
- Waffen / Rüstungsgüter

Sonstige:
- umweltschädliche Aktivitäten / Produkte

Negativkriterien für Staatsanleihen Umwelt:
- Nichtratifizierung des Kyoto-Protokoll

Nachhaltigkeitsprofil: Details zu Nachhaltigkeitskriterien
Research durch Inhouse
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse