FONDS - ERSTE Responsible Stock Europe
Zuletzt aktualisiert am: 23.08.2019

Fondsname
ERSTE Responsible Stock Europe

Fondsgesellschaften
Erste Sparinvest
Emittent
ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H.
Asset Manager
Erste Sparinvest

Fondsdaten (Aktienfonds)

   
Fondsvermögen

(per 31.07.2019)

100,45 Mio. EUR
Vermögen der Anteilsklasse

(per 31.07.2019)

98,67 Mio. EUR
ISIN AT0000645973
Fondspreis (per 23.08.2019)
Ausgabe 153,86 EUR
Rücknahme 146,53 EUR

Wertentwicklung (per 23.08.2019) *

   
10 Jahre 50,00 %
5 Jahre 11,27 %
3 Jahre 10,59 %
1 Jahr -1,45 %
Laufendes Jahr 14,29 %
Benchmark MSCI Europe

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINAT0000645973
Auflage 06.06.2003
Zugelassen in AT, DE
Fondstyp Aktienfonds
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel Der Erste Responsible Stock Europe ist ein prinzipiell aktiv ausgerichteter Aktienfonds, der europaweit veranlagt. Die aktive Ausrichtung basiert auf ökonomischen Kriterien, ergänzt durch nachhaltige Gesichtspunkte. Die Struktur des Fonds - betreffend Sektoren und Währungen - orientiert sich am STOXX 50 Index.
Anlagestrategie Ausgangsbasis ist die Überzeugung, dass die Berücksichtigung nachhaltiger Kriterien zumindest eine neutrale Performance des Fonds verglichen mit der Gesamtmarkt-Benchmark ermöglichen sollte.

Nachhaltige Veranlagung ist als ‚zukunftsorientiert, antizipatorisch und volatilitätssenkend' zu definieren.

Der Fonds setzt auf eine Kombination folgender nachhaltiger Strategien:

I) Ausschlusskriterien - was ist nicht nachhaltig und macht ökonomisch keinen Sinn - Ausarbeitung durch einen hauseigenen Ethik-Beirat

II) Best-in-Class - wer sind die nachhaltig besten Unternehmen je Branche

III) Engagement - Hinweis für Unternehmen in Richtung Nachhaltigkeit
Investitionsprozess Am Beginn des Investitionsprozesses steht ein quantitatives Screening. Dieses erfolgt zum einen auf Basis der Ausschlusskriterien, zum anderen auf Basis der ‚Best-in-Class' Analysen der SRI-Rating Agentur.

Dieser ‚nachhaltige Filter' wird durch das Netzwerk des ESPA-Nachhaltigkeitsteams ergänzt, das nachhaltige Foren (ÖGUT, Forum Nachhaltige Geldanlagen, Eurosif), den Ethik-Beirat und ausgewählte NGOs umfasst.

Das verbliebene Universum wird auf Basis eines Top-down Ansatzes auf Basis der Sektorstruktur der Benchmark unter Zugrundelegung fundamentaler Kriterien untersucht.

Die vier Elemente Wachstum - Marktstellung - Management - Bilanzstruktur stehen dabei im Mittelpunkt

Angewendete Verfahren betreffen:

a) Vergleichswertverfahren (Primär- und Sekundärresearch)

Unternehmen wird mit Peer Group verglichen, fokussiert auf

- Wert des gesamten Unternehmens (Enterprise Value)

- oder Wert des Eigenkapitals (Market Value)

=> Enterprise Value Multiples

EV/ Umsatz, EV/ EBITDA, EV/ EBIT
=> Market Value Multiples

MV/ Gewinn (KGV), MV/ Cash-flow, MV/ Buchwert

b) DCF (Sekundärresearch)

Generell versucht das Fondsmanagement, gegen Übertreibungen und damit antizipatorisch und als Contrarian zu handeln.

Generell ist es das Ziel des Managements, eine Optimierung im Portfolio zwischen Nachhaltigkeitsleadern im Bereich defensiver Large Caps und nachhaltigen Vorreitern bei Small Caps sicherzustellen. Ziel ist ein Portfolio mit defensiven und Wachstumseigenschaften, bei dem das Risiko im vergleich zu Gesamtmarktfonds reduziert wird.
Positivkriterien Arbeitsplatzbedingungen ; Corporate Governance ; Energie- und Wasserverbrauch ; Erneuerbare Energien ; Geringe Werte bei Umweltverschmutzung; Medizin/ Gesundheitsvorsorge; Ressourcenschonung ; Umwelttechnologische Führerschaft; Wasseraufbereitung
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Unternehmensführung/Governance:
- Korruption und Bestechung
- Verstöße gegen UN-Global Compact

Ethik und Soziales:
- Abtreibung
- ausbeuterische Kinderarbeit
- Geächtete Waffen
- Kinderarbeit
- Massenvernichtungswaffen (ABC/CBRN)
- Pornographie
- Streubomben und Antipersonenminen
- Tabakwaren
- Tierversuche
- Tierversuche (vermeidbare)
- Verletzung von Menschenrechten
- Verstoß gegen ILO-Protokoll
- Waffen / Rüstungsgüter

Umwelt:
- Fossile Brennstoffe*
- Gentechnologie
- Grüne Gentechnik
- Kernenergie
- Kernenergie (Betrieb oder Komponentenherstellung)

Sonstige:
- Kontroverse Wirtschaftspraktiken
- Materielle Verstöße gegen Gesetze o. Klagen in Bezug auf relevante ESG-Kriterien
- nachgewiesene (schwere) Manipulation der Geschäfte
- Umweltschädliches Verhalten*

Negativkriterien für Staatsanleihen k.A.
Nachhaltigkeitsprofil: Details zu Nachhaltigkeitskriterien
Research durch Inhouse, oekom research AG, MSCI-ESG, ISS, RfU
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse