FONDS - ERSTE Responsible Bond
Zuletzt aktualisiert am: 18.09.2019

Fondsname
ERSTE Responsible Bond

Fondsgesellschaften
Erste Sparinvest
Emittent
ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H.
Asset Manager
Erste Sparinvest

Fondsdaten (Rentenfonds)

   
Fondsvermögen

(per 31.08.2019)

109,87 Mio. EUR
Vermögen der Anteilsklasse

(per 31.08.2019)

68,74 Mio. EUR
ISIN AT0000686084
Fondspreis (per 18.09.2019)
Ausgabe 183,86 EUR
Rücknahme 177,64 EUR

Wertentwicklung (per 18.09.2019) *

   
10 Jahre 38,00 %
5 Jahre 11,12 %
3 Jahre 3,54 %
1 Jahr 5,74 %
Laufendes Jahr 6,01 %
Benchmark je 33,3 % Citigroup EUR BIG Government/ EUR BIG Collateralized / EUR BIG Corporate

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINAT0000686084
Auflage 01.01.1998
Zugelassen in AT, CH, DE, ES, FR
Fondstyp Rentenfonds
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel Der Erste Responsible Bond ist ein reiner EUR-Anleihenfonds, dessen Anlageuniversum sich nach ethisch-nachhaltigen Kriterien zusammensetzt. Der Fonds investiert in souveräne Emittenten/Staatsanleihen, im öffentlichen Sektor/Supranationale Emittenten, in Unternehmensanleihen, in Anleihen von Finanzdienstleistern, in Pfandbriefe sowie in spezielle nachhaltige Anleiheemissionen.
Anlagestrategie Ausgangsbasis ist die Überzeugung, dass die Berücksichtigung nachhaltiger Kriterien zumindest eine neutrale Performance des Fonds verglichen mit der Gesamtmarkt-Benchmark ermöglichen sollte.

Nachhaltige Veranlagung ist als ‚zukunftsorientiert, antizipatorisch und volatilitätssenkend' zu definieren.

Der Fonds setzt auf eine Kombination folgender nachhaltiger Strategien:

I) Ausschlusskriterien - was ist nicht nachhaltig und macht ökonomisch keinen Sinn - Ausarbeitung durch einen hauseigenen Ethik-Beirat

II) Best-in-Class - wer sind die nachhaltig besten Unternehmen je Branche

III) Engagement - Hinweis für Unternehmen in Richtung Nachhaltigkeit
Investitionsprozess Am Beginn des Investitionsprozesses steht ein quantitatives Screening. Dieses erfolgt zum einen auf Basis der Ausschlusskriterien, zum anderen auf Basis der ‚Best-in-Class' Analysen der SRI-Rating Agentur.

Dieser ‚nachhaltige Filter' wird durch das Netzwerk des ESPA-Nachhaltigkeitsteams ergänzt, das nachhaltige Foren (ÖGUT, Forum Nachhaltige Geldanlagen, Eurosif), den Ethik-Beirat und ausgewählte NGOs umfasst.

Das verbliebene Universum wird im Bereich Corporates auf Basis eines Top-down Ansatzes auf Basis der Sektorstruktur der Benchmark unter Zugrundelegung fundamentaler Kriterien untersucht.

Die vier Elemente Wachstum - Marktstellung - Management - Bilanzstruktur stehen dabei im Mittelpunkt.

Angewendete Verfahren betreffen:

a) Vergleichswertverfahren (Primär- und Sekundärresearch)

Unternehmen wird mit Peer Group verglichen, fokussiert auf

- Wert des gesamten Unternehmens (Enterprise Value)

- oder Wert des Eigenkapitals (Market Value)

=> Enterprise Value Multiples.

EV/ Umsatz, EV/ EBITDA, EV/ EBIT
=> Market Value Multiples.

MV/ Gewinn (KGV), MV/ Cash-flow, MV/ Buchwert.

b) DCF (Sekundärresearch)

Generell versucht das Fondsmanagement, gegen Übertreibungen und damit antizipatorisch und als Contrarian zu handeln.
Positivkriterien Arbeitsplatzbedingungen ; Corporate Governance ; Energie- und Wasserverbrauch ; Erneuerbare Energien ; Geringe Werte bei Umweltverschmutzung; Medizin/ Gesundheitsvorsorge; Ressourcenschonung; Umwelttechnologische Führerschaft; Wasseraufbereitung
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Unternehmensführung/Governance:
- Korruption und Bestechung
- Verstöße gegen UN-Global Compact

Ethik und Soziales:
- Abtreibung
- ausbeuterische Kinderarbeit
- Geächtete Waffen
- Kinderarbeit
- Massenvernichtungswaffen (ABC/CBRN)
- Pornographie
- Streubomben und Antipersonenminen
- Tabakwaren
- Tierversuche
- Tierversuche (vermeidbare)
- Verletzung von Menschenrechten
- Verstoß gegen ILO-Protokoll
- Waffen / Rüstungsgüter

Umwelt:
- Fossile Brennstoffe*
- Grüne Gentechnik
- Kernenergie
- Kernenergie (Betrieb oder Komponentenherstellung)

Sonstige:
- Kontroverse Wirtschaftspraktiken
- Materielle Verstöße gegen Gesetze o. Klagen in Bezug auf relevante ESG-Kriterien
- nachgewiesene (schwere) Manipulation der Geschäfte
- Umweltschädliches Verhalten*

Negativkriterien für Staatsanleihen Ethik und Soziales:
- Kinderarbeit (Staaten)
- Todesstrafe
- Unfreie Staaten laut Freedom House
- Verletzung von Menschenrechten (Staaten)
- Verstöße gegen Arbeitsrechte
- Verstöße gegen Atomwaffenperrvertrag (Staaten)
- Verstöße gegen Waffensperrverträge (Staaten)

Umwelt:
- Nichtratifizierung der UN-Biodiversitäts-Konvention*
- Nichtratifizierung des Kyoto-Protokoll*
- Nichtratifizierung des Protokolls über biolog. Sicherheit*

Sonstige:
- hohes Rüstungsbudget*
- Kernenergie nach Anteil der Bruttoenergieerzeugung*
- Korruption*

Nachhaltigkeitsprofil: Details zu Nachhaltigkeitskriterien
Research durch oekom research AG
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse