FONDS - ERSTE Responsible Stock Dividend A
Zuletzt aktualisiert am: 17.02.2020

Fondsname
ERSTE Responsible Stock Dividend A

Fondsgesellschaften
Erste Asset Management GmbH
Emittent
ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H.
Asset Manager
Erste Asset Management GmbH

Fondsdaten (Aktienfonds)

   
Fondsvermögen

(per 31.01.2020)

112,44 Mio. EUR
Vermögen der Anteilsklasse

(per 31.01.2020)

63,55 Mio. EUR
ISIN AT0000A1QA61
Fondspreis (per 17.02.2020)
Ausgabe 116,37 EUR
Rücknahme 112,43 EUR

Wertentwicklung (per 17.02.2020) *

   
10 Jahre k.A.
5 Jahre k.A.
3 Jahre k.A.
1 Jahr 19,33 %
Laufendes Jahr 5,32 %
Benchmark k.A.

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINAT0000A1QA61
Auflage 01.03.2017
Zugelassen in AT, DE
Fondstyp Aktienfonds
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel Der Investmentfonds strebt als Anlageziel laufende Erträge an.
Anlagestrategie Der ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND ist ein weltweit veranlagender Nachhaltigkeits-Aktienfonds mit Dividendenfokus. Der Schwerpunkt des Fonds liegt auf Aktien von Unternehmen mit hoher bis mittlerer Marktkapitalisierung, attraktiver Dividendenrendite sowie mit in der Vergangenheit vergleichsweise geringeren Kursschwankungen.
Investitionsprozess Dreistufig:
1) Die Emittenten werden gemäß ihrer ökologischen, sozialen und Unternehmensführungsrisiken bewertet. Nur jene Unternehmen, in deren Geschäftspolitik die Verwaltungsgesellschaft eine ausreichende nachhaltige Ausrichtung erkennen kann (u.a. gemäß Positivkriterien), können in das Investmentuniversum aufgenommen werden. Diese Analyse erfolgt durch interne Bewertung und Evaluierung sowie anhand von externem Research. Darüber hinaus müssen diese Emittenten den Ausschlusskriterien (siehe unten) des Investmentfonds genügen, um investierbar zu sein.
Weitgehend unattraktiv und daher mit negativem Einfluss auf die Nachhaltigkeitsbewertung der Unternehmen sind die Kriterien Ausbeutung von Umwelt, Mitarbeitern und Gesellschaft (inkludierend auch sozial-ökologisch kontroversielle Großprojekte), nachgewiesene (schwere) Manipulation der Geschäfte (Beispiel Korruption, Bilanzfälschung), Verstöße gegen mindestens eines der vier grundlegenden Prinzipien der ILO-Declaration on Fundamental Principles and Rights at Work (Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit, Zwangsarbeit, Kinderarbeit, Diskriminierung), Diskriminierung von Frauen und Minderheiten, Einschränkung der Medien und Meinungsvielfalt, unkonventionelle Erdöl-/Erdgasförderung (Fracking, Öl-/Teersande), vermeidbare Tierversuche sowie Pelze (Zucht und Spezialhandel, vor allem bezüglich gefährdeter Tierarten).
2) Aktien von Emittenten, welche die Kriterien unter Punkt 1 erfüllen, werden in Folge hinsichtlich ihrer Volatilität und Dividendenrendite beurteilt. Aktien mit einer vergleichsweise geringen Volatilität werden dabei bevorzugt. Aktien sehr kleiner Unternehmen werden ausgeschlossen. Eine vergleichsweise hohe Dividendenrendite wird in der Regel positiv bewertet, wobei bei signifikanten Kursverlusten an den Aktienmärkten dieses Kriterium temporär geringer gewichtet werden kann.
3) Auf Basis des sich aus dem Auswahlprozess ergebenden Universums trifft die Verwaltungsgesellschaft die Veranlagungsentscheidungen.
Positivkriterien Arbeitsplatzverhältnisse (Schutz vor Entlassung und Sozialstandards); Bildungsförderung; Corporate Governance; Energie- und Wasserverbrauch (Sparen und Reduzieren); Erneuerbare Energien (Fokus auf erneuerbare Energien im Vergleich zur Ölindustrie ); Verringerung der Verschmutzungsgrade; Pharma/Gesundheitsversorgung; Ressourcenschonung (hervorragende Werte für die Ökoeffizienz); Umwelttechnische Führung und Wasseraufbereitung
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Ethik und Soziales:
- Massenvernichtungswaffen (ABC/CBRN)

Umwelt:
- Förderung / Verkauf fossiler Energieträger
- Fossile Brennstoffe
- Kohle

Negativkriterien für Staatsanleihen k.A.
Nachhaltigkeitsprofil: Details zu Nachhaltigkeitskriterien
Research durch Oekom Research AG, MSCI ESG Research, Mag. Reinhard Friesenbichler Unternehmensberatung, ISS, Sustainalytics
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse