FONDS - CROWD - Green Bond Impact Fund
Zuletzt aktualisiert am: 14.08.2019

Fondsname
CROWD - Green Bond Impact Fund

Fondsgesellschaften
Heydt Invest SA
Emittent
Asset Impact GmbH
Asset Manager
Heydt Invest SA

Fondsdaten (Rentenfonds)

   
Fondsvermögen

(per 31.07.2019)

2,24 Mio. EUR
Vermögen der Anteilsklasse

(per 31.07.2019)

2,24 Mio. EUR
ISIN LU1300281794
Fondspreis (per 14.08.2019)
Ausgabe 97,36 EUR
Rücknahme 97,36 EUR

Wertentwicklung (per 14.08.2019) *

   
10 Jahre k.A.
5 Jahre k.A.
3 Jahre -3,64 %
1 Jahr 0,53 %
Laufendes Jahr 1,72 %
Benchmark none

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINLU1300281794
Auflage 30.12.2015
Zugelassen in AT, DE, LU
Fondstyp Rentenfonds
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel Der CROWD - Green Bond Impact Fund ist ein aktiv gemanagter Fonds, der dem Grundgedanken der Nachhaltigkeit folgt. Nachhaltigkeit bedeutet in der Kapitalanlage das Streben nach wirtschaftlichem Erfolg unter gleichberechtigter Berücksichtigung von ökologischen und sozialen Zielen. In diesem Sinne besteht das Anlageziel darin, langfristig einen angemessenen Wertzuwachs zu erwirtschaften durch eine Anlagepolitik, die gleichzeitig einen ‚Sustainable Impact' anstrebt und erzielt.
Anlagestrategie Der Fonds investiert ausschließlich in auf Euro lautende Anleihen. Der klare Schwerpunkt liegt dabei auf Green Bonds. Beigemischt werden können kleinere Emissionen, die einen vergleichbaren Sustainable Impact anstreben (insgesamt bis ca. 15%). Die Anleihen, insbesondere die Green Bonds, werden einer Nachhaltigkeitsbewertung mit klaren Anforderungen auch an die Nachhaltigkeit des Emittenten unterzogen, um mögliches "Greenwashing" zu vermeiden.

Angestrebt wird ein Rating, das im Median nicht schlechter als "A" ausfällt, und eine durchschnittliche (Modifizierte) Duration von 5. Ein aktives Durationsmanagement soll die Anleger vor schmerzhaften Verlusten durch Marktzinsschwankungen schützen.
Investitionsprozess Der Fonds strebt eine breite Streuung der ausgewählten Anleihen an über Länder und Regionen, über Branchen und über ökologische und soziale Themen.

Dabei werden zunächst nach finanziellen Kriterien vielversprechende, auf € notierte Anleihen von Unternehmen und Institutionen vom Portfoliomanagement ermittelt. In einem zweiten Schritt erfolgt eine Einschätzung bezüglich der ökologischen und sozialen Wirkung (Impact) dieser Anleihen und potentieller Wirkungs-Konflikte. Als Basis hierfür dienen das Sustainabiltiy Bond Rating von oekom research bzw. Second Party Opinions - je nach Verfügbarkeit. Das Ergebnis dieser Einschätzung gibt den Ausschlag, ob eine Anleihe für das Portfoliomanagement prinzipiell investierbar ist oder nicht.

Das aktive Durationsmanagement folgt einem quantitativen Modell. Dessen wichtigsten Bestimmungsfaktoren sind die Dynamik der konjunkturellen Erwartungen, der Stimmungs-Bias institutioneller Investoren und die relative Zinsentwicklung, wodurch eine Balance zwischen Momentum- und Contrarian-Ansätzen realisiert wird. Umgesetzt werden die Modellvorgaben, indem Short-Positionen in geeigneten Future-Kontrakten wie dem Bund-Future aufgebaut werden. Solche derivativen Positionen werden ausschließlich zur Absicherung eingesetzt.
Positivkriterien Absoluter Best-in-Class-Ansatz nach oekom research
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Unternehmensführung/Governance:
- Korruption und Bestechung
- Verstöße gegen UN-Global Compact

Ethik und Soziales:
- Alkohol/Spirituosen*
- ausbeuterische Kinderarbeit
- Glücksspiel*
- Massenvernichtungswaffen (ABC/CBRN)
- Pornographie*
- Streubomben und Antipersonenminen
- Tabakwaren*
- Tierversuche*
- Verletzung von Menschenrechten
- Verstoß gegen ILO-Protokoll
- Waffen / Rüstungsgüter

Umwelt:
- Chlor- & Agrochemie (z.B. Biozide)*
- Fossile Brennstoffe*
- Grüne Gentechnik*
- Kernenergie (Betrieb oder Komponentenherstellung)*

Sonstige:
- Umweltschädliches Verhalten

Negativkriterien für Staatsanleihen k.A.
Nachhaltigkeitsprofil: Details zu Nachhaltigkeitskriterien
Research durch oekom research AG
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse