FONDS - Raiffeisen-Nachhaltigkeit-ShortTerm
Zuletzt aktualisiert am: 29.05.2020

Fondsname
Raiffeisen-Nachhaltigkeit-ShortTerm

Fondsgesellschaften
Raiffeisen Capital Management
Emittent
Raiffeisen KAG
Asset Manager
Raiffeisen KAG

Fondsdaten (Rentenfonds)

   
Fondsvermögen

(per 30.04.2020)

35,65 Mio. EUR
Vermögen der Anteilsklasse

(per 30.04.2020)

6,68 Mio. EUR
ISIN AT0000A19HM5
Fondspreis (per 29.05.2020)
Ausgabe 98,30 EUR
Rücknahme 97,33 EUR

Wertentwicklung (per 29.05.2020) *

   
10 Jahre k.A.
5 Jahre -2,55 %
3 Jahre -1,77 %
1 Jahr -0,95 %
Laufendes Jahr -0,96 %
Benchmark none

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINAT0000A19HM5
Auflage 01.10.2014
Zugelassen in AT, DE, IT, LI
Fondstyp Rentenfonds
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel Der Raiffeisen-Nachhaltigkeitsfonds-ShortTerm (R) ist ein Anleihefonds. Er strebt als Anlageziel regelmäßige Erträge an und investiert überwiegend (mind.51 % des Fondsvermögens) in EUR-denominierte Anleihen und EUR-denominierte Anleihen in Form von Geldmarktinstrumenten nach Maßgabe des InvFG.
Anlagestrategie Die maximale (Rest-)Laufzeit dieser Anleihen beträgt fünf Jahre und die durchschnittliche Portfoliorestlaufzeit darf drei Jahre nicht übersteigen. Weiters kann auch in Asset-Backed-Securities und Mortgage-Backed-Securities investiert werden. Emittenten der im Fonds befindlichen Anleihen bzw. Geldmarktinstrumente können ua. Staaten, supranationale Emittenten und/oder Unternehmen sein. Der Fonds wird aktiv verwaltet und ist nicht durch eine Benchmark eingeschränkt.
Investitionsprozess Die Emittenten werden jeweils auf Basis sozialer, ökologischer und ethischer Kriterien als nachhaltig eingestuft. Gleichzeitig wird in bestimmte Branchen wie Rüstung oder grüne/pflanzliche Gentechnik sowie in Unternehmen, die etwa gegen Arbeits- und Menschenrechte verstoßen, nicht veranlagt.
Positivkriterien k.A.
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Unternehmensführung/Governance:
- Korruption und Bestechung
- Verstöße gegen UN-Global Compact

Ethik und Soziales:
- Abtreibung
- Alkohol/Spirituosen
- ausbeuterische Kinderarbeit
- Embryonenforschung
- Geächtete Waffen
- Glücksspiel
- Kinderarbeit
- Massenvernichtungswaffen (ABC/CBRN)
- Pornographie
- Streubomben und Antipersonenminen
- Tabakwaren
- Tierversuche
- Verletzung von Menschenrechten
- Verstoß gegen ILO-Protokoll
- Waffen / Rüstungsgüter

Umwelt:
- Chlor- & Agrochemie (z.B. Biozide)
- Fossile Brennstoffe
- Grüne Gentechnik
- Kernenergie
- Kernenergie (Betrieb oder Komponentenherstellung)

Sonstige:
- Kontroverse Wirtschaftspraktiken
- Materielle Verstöße gegen Gesetze o. Klagen in Bezug auf relevante ESG-Kriterien
- Umweltschädliches Verhalten
- Unregelmäßigkeiten i. d. Bilanz/unethische Vergütung

Negativkriterien für Staatsanleihen Ethik und Soziales:
- Diskriminierung von Minderheiten
- Kinderarbeit (Staaten)
- Todesstrafe
- Unfreie Staaten laut Freedom House
- Verletzung von Menschenrechten (Staaten)
- Verstöße gegen Arbeitsrechte
- Verstöße gegen Atomwaffenperrvertrag (Staaten)
- Verstöße gegen die Genfer Konvention
- Verstöße gegen Waffensperrverträge (Staaten)

Umwelt:
- Nichtratifizierung der UN-Biodiversitäts-Konvention
- Nichtratifizierung des Kyoto-Protokoll*
- Nichtratifizierung des Protokolls über biolog. Sicherheit*

Sonstige:
- Geldwäsche
- hohes Rüstungsbudget
- Kernenergie nach Anteil der Bruttoenergieerzeugung*
- Korruption

Nachhaltigkeitsprofil: Details zu Nachhaltigkeitskriterien
Research durch oekom research, MSCI ESG & Inhouse
 

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse