FONDS - Sycomore Selection Responsable
Zuletzt aktualisiert am: 14.08.2019

Fondsname
Sycomore Selection Responsable

Fondsgesellschaften
Sycomore Asset Management
Emittent
Sycomore Asset Management
Asset Manager
Sycomore Asset Management

Fondsdaten (Aktienfonds)

   
Fondsvermögen

(per 31.07.2019)

793,18 Mio. EUR
Vermögen der Anteilsklasse

(per 31.07.2019)

21,04 Mio. EUR
ISIN FR0010971721
Fondspreis (per 14.08.2019)
Ausgabe k.A.
Rücknahme 326,20 Euro

Wertentwicklung (per 14.08.2019) *

   
10 Jahre k.A.
5 Jahre 24,34 %
3 Jahre -2,23 %
1 Jahr -13,50 %
Laufendes Jahr 7,64 %
Benchmark Euro Stoxx Total Return (Dividende reinvest)

* in Euro (€)

Stammdaten der Fonds
ISINFR0010971721
Auflage 24.01.2011
Zugelassen in AT, CH, DE, ES, FR
Fondstyp Aktienfonds
Art des Fonds Nachhaltigkeits- und Ethikfonds / Nachhaltigkeits-/ Ethik-Fonds
Anlageziel Sycomore Sélection Responsable strebt mittel-/langfristig eine Performance über dem EUROSTOXX TR an, und zwar mit einer Auswahl von Aktien der Euro-ISR-Zone.

Der Fonds wird in 3 Tranchen angeboten:
(I) FR0010971705 / A1JGSJ
(RP) FR0010971721 / A114WD
(R) FR0011169341/ A117DV
Anlagestrategie Die Investitionsphilosophie basiert auf einem Ansatz zur aktiven Aktienauswahl. Diese Strategie entspricht ein opportunistisches Fondsmanagement ohne Benchmarking und zielt auf eine langfristige Outperformance durch Investitionen in Unternehmen, die nachhaltige Wertsteigerungen erzielen können.
Die ESG-Analyse integriert sich als Bestandteil der "fundamentalen Analyse" der Unternehmen. Der Beitrag der finanziellen Kriterien liegt in der grundlegenden Analyse bei bis zu 40%. Das ESG-Profil, das jedes Unternehmen zugeordnet ist, soll Risiken oder weitere, in den Rechenschaftsberichten noch nicht erkennbaren Chancen identifizieren.
Investitionsprozess Unternehmen der umstrittenen Sektoren, die in unserem extra-finanziellen Rating keine Mindestpunktzahl erreicht haben, sind außerdem vom Anlageuniversum ausgeschlossen.
Unser Anlageprozess basiert auf den folgenden Prinzipien:
Ein "Bottom-up"-Ansatz der Auswahl von Qualitätswertpapieren zu attraktiven Preisen hinsichtlich fünf Segmenten (Wachstums- und Vermögenswerte, sichtbare Werte, Ertrags- und Erholungswerte).
Der rote Faden, den wir bei der Bildung unseres Portfolios verfolgen, ist die Überzeugung eines bestehenden Abschlags auf den Wert, der mit einem Performancekatalysator verbunden ist.
Wir suchen Unternehmen, deren intrinsische Qualität ein Garant für Sicherheit ist und deren Preis ein nennenswertes Potenzial zur Wertsteigerung hat.
Das Ziel unseres Managements besteht darin, durch die Einnahme von Positionen in Unternehmen, deren Aktienkurse nicht die Fundamentaldaten reflektieren, nachhaltig eine konsistente und langfristige Leistung zu bilden.
Alle Unternehmen werden durch 85 ESG Faktoren analysiert und bewertet. Diese nachhaltige Bewertung beeinflusst direkt den Zielkurs den wir für jedes Unternehmen berechnen.
Positivkriterien Für das Investmentuniversum wählen wir Unternehmen aus, die bei der von uns recherchierten ESG Kriterien Umweltperformance, Mitarbeiterkonditionen und Betrugsrisiko eine Mindestnote kriegen; Außerdem bevorzugen wir Unternehmen, die bei den Kriterien Umweltsinnovation, Personalwachstum und Respekt von Minderheitsaktionäre die besten Noten bekommen.
Negativkriterien für Aktien und Unternehmensanleihen Unternehmensführung/Governance:
- Korruption und Bestechung

Ethik und Soziales:
- Alkohol
- Geächtete Waffen
- Kinderarbeit
- Pornographie
- Tabak
- Verstoß gegen ILO-Protokoll
- Waffen / Rüstungsgüter

Umwelt:
- Grüne Gentechnik
- Kernenergie

Sonstige:
- Kontroverse Wirtschaftspraktiken
- Materielle Verstöße gegen Gesetze o. Klagen in Bezug auf relevante ESG-Kriterien

Negativkriterien für Staatsanleihen k.A.
Nachhaltigkeitsprofil: Details zu Nachhaltigkeitskriterien
Research durch Inhouse
 

Dieses Fondsprofil ist mit der Fondsgesellschaft abgestimmt.

 

 

* kein Ausschluss aber Teil der Analyse